de
en
menu schließen
Blog

Blog

 

31. März 2020

Mehr als Werbung: Influencer im Auftrag von SPORT 2000

Krisen stellen das alltägliche Leben der Menschen auf die Probe und leiten damit oftmals einen dauerhaften Wandel ein. Die Situation rund um den Corona-Virus reduziert soziale Kontakte in vielen Ländern stark. Eine Folge davon: Die Internetnutzung steigt weltweit rapide an. Dies bietet neben all den Einschränkungen, die der Handel durch Geschäftsschließungen auszuhalten hat, aber auch […]

weiterlesen
26. Februar 2020

Stationärer Sportfachhandel hat Zukunft: Interview mit Margit Gosau

Genauso dynamisch wie Sport selbst, ist auch das Marktumfeld. Durch neue Entwicklungen und Trends ist der Sportfachhandel gefordert dieses aktiv mitzugestalten. Margit Gosau, CEO SPORT 2000 International, glaubt an die Zukunft des stationären Handels und gibt in diesem Interview Einblicke in neue Konzepte und Denkweisen, die alte Pfade verlassen und das Einkaufserlebnis des sportbegeisterten Kunden […]

weiterlesen
24. Januar 2020

Messen im Sportfachhandel: von der Handels- zur Netzwerkplattform

2.800 Aussteller und 80.000 Besucher. Die ISPO München ist bekannt als die größte Sportfachhandelsmesse der Welt. Sagten Experten vor einigen Jahren noch den Untergang von Branchenmessen voraus, zeichnen die beständigen Besucherzahlen ein anderes Bild. Margit Gosau, CEO von SPORT 2000 International und der SPORT 2000 GmbH ist überzeugt, dass Fachmessen unerlässlich sind, sieht jedoch einen […]

weiterlesen
20. Dezember 2019

Frauen im Sportfachhandel: Händlerinnen bei SPORT 2000

Der Handel ist weiblich – zumindest auf der Verkaufsfläche zeichnen sich häufig Damen für die Kundenbetreuung verantwortlich. Wirft man einen Blick in die Führungsetagen mancher Handelsbetriebe, so verändert sich dieses Bild. Was den Sportfachhandel betrifft, so ist dieser klar männlich dominiert. Marion Dockal-Kurz und Eldrid Sode, zwei Powerfrauen bei SPORT 2000 die in Österreich und […]

weiterlesen
3. Dezember 2019

Wie die Fitness Trends 2020 den Sportfachhandel beeinflussen

Fitness boomt. Laufend drängen neue Formen von Fitnessangeboten auf den Markt und begeistern Männer wie Frauen. Bei Sportfachhändlern hat sich demnach Fitness schon seit geraumer Zeit als eigener Sortimentsbereich etabliert und die Umsätze verteilen sich über die Saisonen gleichmäßig. Gleichzeitig hält der schnelle Eintritt neuer Fitnesstrends den Sportfachhandel in Bewegung. Niko Schulz ist SPORT 2000 […]

weiterlesen
31. Oktober 2019

Livret Sport – Gelungene interaktive Kundenbindung im Sportfachhandel

Kundenbindungsprogramme sind im heutigen Handel fest etabliert und keine Neuheit mehr. Dennoch setzt die Entwicklung einer solchen Maßnahme Kreativität, Fingerspitzengefühl und ein genaues Wissen über die Kundinnen und Kunden voraus. Immerhin gibt es in der Flut von Bonuskarten, VIP-Clubs und Shopping-Communities seinen KundInnen etwas Besonderes bieten. Gerade der Sportfachhandel ermöglicht durch seinen aktiven Charakter, sportbegeisterte […]

weiterlesen
14. Oktober 2019

ABSOLUTE Run – Spezialisierung auf höchstem Niveau

Spezialisierung ist für die Zukunft des stationären Sportfachhandels essenziell. Das reine Verkaufen von Ware hat ausgedient. Kunden möchten Erlebniswelten vorfinden mit denen sie sich identifizieren. Das ABSOLUTE-Konzept von SPORT 2000 International ist eine ganzheitliche Lösung für den spezialisierten Fachhandel der Zukunft. Mit dem ABSOLUTE Run Store in Siegen hat ein weiterer Vorzeige-Store in Deutschland eröffnet. […]

weiterlesen
29. August 2019

Plus Size: Sport kennt keine Kleidergröße

Das Schönheitsideal von Frauen wandelt sich – langsam aber sicher. In Hochglanz-Magazinen, Social-Media-Kanälen wie Instagram und auch in der Werbung wird mit Klischees und Stereotypen idealer Frauenkörper aufgeräumt. Die Fitness-Branche blieb davon bis vor kurzem noch relativ unberührt. Zu fest ist das Bild in unseren Köpfen verankert, dass nur Frauen mit athletischen und schlanken Körpern, […]

weiterlesen
31. Juli 2019

Outdoor: Neue Chancen für den Sportfachhandel

Bei der ersten Ausgabe der Outdoor by ISPO Anfang Juli stand alles im Zeichen der Neuausrichtung des Segments. Outdoor hat sich verändert, nicht in seinen Kernaspekten – jedoch in seinem Umfang. Früher war Outdoor ein Begriff für eingefleischte Sportler, die in freier Natur jeder Wind- und Wetterlage trotzten, um ihrem Sport nachzugehen. Mittlerweile ist dieser Bereich weit über seine Grenzen hinausgewachsen und spricht ein größeres Publikum an. Der Sportfachhandel ist gefordert hier Maßnahmen zu setzen, um am Puls der Zeit zu bleiben. Es verlangt daher von der gesamten Sportindustrie innovative und neue Wege, um zukünftig noch gezielter auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen.

weiterlesen